A

Hier wird mit einer circa 2,2 Kg schweren doppelseitigen Axt auf eine Zielscheibe aus Holz geworfen. Ziel ist es, die Axt möglichst nah an der Mitte zu platzieren. Die Punkte werden folgendermaßen vergeben: Grün: 3 Punkte, / Gelb: 4 Punkte / Rot: 5 Punkte Es reicht, aus wenn ein Teil er Axt die nächst-“höhere” Farbe berührt, um deren Punktzahl zu erhalten.

B

Zwei Teilnehmer stehen auf einem Baumstamm im Fluß oder einem Wasserbecken. Ziel ist es, den Gegner durch drehen des Stammes auf dem BEIDE stehen, ins Wasser zu befördern. Sieger ist, wer oben bleibt.

C

Siehe "Figurensägen" / Carving ist die englische Bezeichnung für das Heraussägen von Figuren mit Motorsägen.

Spezielle Motorsäge-Kette für Carving/Figurensägen. Sie besitzen eine Viertelzoll-Teilung mit modifiziertem Zahndach nach Caroll D. Sanders.

Spezielle Motorsäge-Schiene für Carving / Figurensägen. Sie ist in der Regel 20-50cm lang: Für Viertel-Zoll Teilung und drei-achtel-Zoll Teilung. Dies sind Hobbyketten mit 1,3mm Treibglied.

So werden die Holzstücke genannt, die aus einem Stamm herausfliegen, wenn er mit der Axt bearbeitet wird. "Gutes" Holz "chipped" weg, wenn man zuschlägt, was die Schlagfläche frei hält.

F

Beim Figurensägen erstellt der Holz-Künstler mit einer Vielzahl besonderer Motorsägen und unterschiedlich großen (Säge-) Schwertern eine Holzskulptur. Dafür werden entweder massive Holzstämme, oder auch Reste von gefällten Bäumen verwendet. Besonders im privaten Umfeld werden diese Objekte dann zur Dekoration im Garten benutzt.

Eine Schlagtechnik, die bei den Axtdisziplinen angewendet wird. Um mit wenigen Schlägen einen Holzstamm zu durchtrennen, hat es sich als zeit - und kraftsparend erweisen, wenn man die Schläge jeweils in 2er Paaren um die zu schlagende Kerbe setzt.

... sind Motorsäge-Ketten in Viertelzoll-Teilung und der doppelten Anzahl an Zähnen. Dadurch kann besonders sauber und glatt gesägt werden. Die Schnittleistung ist jedoch geringer als bei herkömmlichen Ketten.

H

Ist die Disziplin, bei der mit einer getunten Kettensäge 3 Cookies von einem liegenden Holzstamm abgeschnitten werden müssen. Da die Motorsportsäge gut die zehnfache Power einer handelsüblichen Säge besitzt, eine der technisch schwierigsten Aufgaben. Hot Saws können 60 PS und mehr besitzen, wobei die Geschwindigkeit der Kette einem Fahrzeug mit ca. 270 KM/h entspricht.

J

Als "Jack and Jill" wird ein gemischtes Holzsportteam bezeichnet. „Jack and Jill-Wettbewerbe“ unterscheiden sich in der Auswahl der zu absolvierenden Aufgaben von reinen Männer-, oder Frauen- Wettbewerben.

L

Was die Sportler aus Nordamerika als Underhand Block Chop bezeichnen ist im deutschsprachigen Raum traditionell auch als "Liegend schroten" bekannt.

Englische Bezeichnung für Holzfäller.

Die englische Bezeichnung für eine weibliche Sportholzfällerin.

O

Eine besondere Aufgabe in einem Wettkampf der Axt-Männer: Zuerst müssen die Teilnehmer einen Baumstamm in Position ziehen. Dann müssen sie einen schrägen Baumstamm hoch laufen, mit einer Kettensäge die Spitze absägen, wieder herunter rennen, die Säge zurücklegen, und den ersten Baumstamm auf den Boden ziehen. Gute Teilnehmer schaffen das in unter 30 Sekunden.

P

Ist die Einstecktasche, in die die Sportholzfäller bei der Disziplin „Springboard Chop“ ihre Trittbretter hineinstecken. Eine sauber geschlagene Pocket ist entscheidend für den sicheren Stand des Sportlers in circa 2 Metern 80 Höhe.

S

Die Teilnehmer benützen eine bis zu 1,80m lange Säge um einen Baumstamm mit einem Durchmesser von 30cm zu durchsägen. Dabei sind die besten Sportholzfäller so schnell wie normale Holzfäller mit einer modernen Kettensäge.

2 Teilnehmer treten gegeneinander an. Ziel: möglichst schnell einen 30- 60 Fuß (maximal 18,90 m !) hohen Holzstamm hoch zu klettern. Wer am schnellsten oben und auch wieder unten ist, hat gewonnen. Beim Abstieg muss der Treeclimber den Stamm mindestens dreimal berühren.

... ist die technisch schwierigste Disziplin der Sportholtfäller. Hier werden Balance, Kraft, Kondition und Genauigkeit gleichermaßen verlangt. Am Baum wird eine Kerbe eingeschlagen. In diese Kerbe wird ein Brett befestigt. Die Teilnehmer stehen auf diesem Brett, befestigen von dort ein zweites Brett weiter oben und fällen dann die Baumspitze.

Als Stand werden im Sportholzfällen die Halterungen bezeichnet, mit denen das Holz für die jeweilige Disziplin fixiert wird. Gute Stands stehen stabil und gewährleisten eine sichere und schnelle Handhabe des Wettkampfmaterials.

Disziplin des Sportholzfällens. Hier wird ein Pappelstamm in einem "Stand" senkrecht stehend montiert. Ziel ist es, den Stamm mit Axtschlägen von Vorder- und Rückseite zu durchtrennen. Geschlagen wird in der "4 Hit"- Technik.

Was die Sportler aus Nordamerika als Standing Block bezeichnen ist im deutschsprachigen Raum traditionell auch als "Stehend schroten" bekannt.

Disziplin des Sportholzfällen bei der eine serienmäßige Motorsäge zum Einsatz kommt. Ziel ist es 2 Cookies / Holzscheiben in der kürzesten Zeit vom Stamm abzusägen. Bei dieser Disziplin arbeiten alle Teilnehmer mit technisch identischem Gerät. Das Können der Lumberjacks ist also entscheidend

T

... wie in den guten alten Zeiten. Die Teilnehmer klettern zu der Baumspitze hoch, sichern sich, und sägen die Spitze ab.

U

Die Sportler durchtrennen - auf einem waagerecht liegenden Holzstamm stehend - in kürzt möglichster Zeit denselben.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen